BEAD

Eine intensive Zusammenarbeit zwischen Belotti und CEAD führte zu unserer zweiten Portalkran-basierten Lösung für den industriellen 3D-Druck. Die Kombination der spezifischen Kenntnisse und des Fachwissens beider Hersteller führte zu einer groß angelegten additiven und subtraktiven Fertigungslösung: dem BEAD. Das BEAD ermöglicht Produktionsprozesse, bei denen weniger Material verschwendet wird, erfordert weniger manuelle Arbeit, bietet kürzere Durchlaufzeiten und stellt eine erschwingliche Investition dar.

Das BEAD ist eine Komplettlösung sowohl für den 3D-Druck in großem Maßstab als auch für das Präzisionsfräsen. Diese Funktionen ermöglichen es dem BEAD, die Nettoform eines Teils in 3D zu drucken und es nach Fertigstellung mit einer CNC-Fräsmaschine auf die erforderlichen Toleranzen zu fräsen.

Für die Nutzer des BEAD bedeutet dies völlige Designfreiheit, Automatisierung des industriellen 3D-Drucks, nahezu Nettoform und die Möglichkeit, den Kreislauf mit recycelbaren Materialien für den 3D-Druck zu schließen. Die Kombination mit dem CNC-Fräsen bietet die Möglichkeit, glatte Oberflächen nach dem 3D-Druck zu erzeugen sowie eine hohe Genauigkeit und Automatisierung der Prozesse.

Anwendungen und Branchen

Der industrielle 3D-Drucker BEAD wird unter anderem zum Drucken von Stopfen, Formen und Autoklavenformen und -werkzeugen verwendet. Die einzigartigen Eigenschaften des BEAD, wie z. B. seine Flexibilität und die Möglichkeit, in großem Maßstab zu drucken und zu fräsen, machen es besonders interessant für die Schifffahrts- und Luftfahrtindustrie.

3D-Druck-Materialien

Das BEAD ermöglicht die Verwendung einer großen Anzahl von Materialien für den industriellen 3D-Druck. Denken Sie an thermoplastische Polymere wie PP, ABS, ASA, PETG, PC, Hochleistungsmaterialien wie PPS, PESU, PEKK PEEK und faserverstärkte Materialien.

Spezifikationen für das Fräsen:

  • Werkzeugwechselposition: 8 bis 60 Positionen
  • Frässpindel: 15 bis 30 kW
  • Fräsgenauigkeit: 0,02 mm/m

Druckspezifikationen:

  • Extruder-Temperatur: 400 °C
  • Ausstoß des Extruders: 12-80 kg/Std.
Broschüre herunterladen

Entdecken Sie weitere Lösungen

Mehr lernen
Mehr lernen
Mehr lernen